Suvretta House - Ein 5-Stern-Resort mit exklusivem Zielpublikum

Während mehr als 10 Jahren wurde der visuelle Auftritt und die Kommunikation des Top-Hauses in St. Moritz konzipiert und gestaltet. Eine besondere Herausforderung stellte das ausserordentlich exklusive, schwierig zu erreichende Zielpublikum dar. Das Projekt erfolgte im Rahmen der Tätigkeit als Partner bei külling partner identity.  

Ein massgeschneidertes Brand Experience Programm

Das Suvretta House steht in einem starken, internationalen Konkurrenzumfeld von Luxus Resorts. Gewöhnliche Hotelfeatures wie "schöne Zimmer mit Aussicht und grosszügiger Spa" reichen bei diesem exklusiven Publikum nicht. Es braucht eine spezielle Aura und Mund-zu-Mund-Werbung.

Mit den neu erbauten Festsälen bot sich die Möglichkeit, die Marke Suvretta House mit regelmässigen imageprägenden Spitzenveranstaltungen aufzuladen.

Durch die konsequente Wahl von herausragenden Stars und Persönlichkeiten wie Monserrat Caballé, Ernst Beyeler oder Bertrand Piccard, welche zum Weltklasse-Niveau des Suvretta House passen, konnten hochkarätige Anlässe inszeniert werden, welche es durch den intimen Rahmen den Hotelgästen gestatten, die Künstler persönlich kennen zu lernen.

Die Ankündigungswerbung wurde ausschliesslich im redaktionellen Teil zielgruppenspezifischer Medien plaziert, z.B. NZZ und FAZ, um eine absolute Alleinstellung zu gewährleisten.

 

Zielgruppenspezifisches Kommunikationskonzept

Das Suvretta House verfügt über einen gut gepflegten Adressstamm, so dass die Direct Mail Aktivitäten ausgebaut und verfeinert werden konnten. Ein zweiter Kanal war die Aussenwerbung in St. Moritz selbst, da hier ohne Streuverluste eine Gästegruppe angesprochen werden kann, die sich bereits für diese Destination entschieden hat. Als dritter Kanal wurde die sehr gezielte Medienwerbung auf der Basis des Eventprogramms eingesetzt. Das vierte Element bildete eine professionelle, animierte Roadshow für den Direktverkauf von Conventions.

 

 

Branding und Naming für die Suvretta Submarken

Damit alle Einrichtungen des Luxushauses richtig benannt und memoriert werden können, wurde ein stilgerechtes, umfassendes Naming vorgenommen und dort wo erforderlich, auch neue Wortmarken gestaltet. So wurde das  Spa-Programm mit der Marke Sports & Pleasure versehen, die neuen, edlen Festsäle Atrio, Festivo, Capriccio und das Event-Programm "Con Brio" benannt. Das urchige Bergrestaurant Chamanna erhielt einen ebenso kräftigen Schriftzug.

Das 1912 gegründete Top-Resort von St. Moritz zählt dank laufenden Renovationen und Ausbauten - u.a. ausgeführt von der renommierten Architektin Tilla Theus - zur internationalen Spitzenklasse und ist Mitglied der Leading Hotels of the World.

 

 

 

 

You never get a second chance to make a first impression.

Volksmund