Neuentwicklung von Marken

Die Entwicklung einer neuen Marke ist anspruchsvoll. Sie muss zum Produkt und seiner Positionierung passen. Sie darf keine bestehenden Markenrechte verletzen. Sie sollte einprägsam, alleinstellend, schützbar und möglichst unangreifbar sein. Und schliesslich soll sie ethisch verträglich sein in allen Kulturen, wo die Marke zum Einsatz kommt.

Projektschritte

  1. Analyse des Marken- und Marktumfeldes, je nach Bedarf gestützt durch eine Marktforschung
  2. Positionierung der zukünftigen Marke
  3. Formulierung des Markenversprechens
  4. Kreation von möglichen Markennamen
  5. Verfügbarkeitsabklärung
  6. ethnische Verträglichkeitsprüfung
  7. Abklärung der sprachlichen Eignung
  8. Marken Registrierung
  9. Entwicklung eines Markenbildes/Logo (Wortmarke/Wort-Bildmarke)
  10. Entwicklung eines Basisrahmendesigns für die Geschäftsausstattung, Kommunikationsmittel (Werbung, Website, Broschüren, Innen- und Aussenbeschriftung, Messestände etc.)
  11. Brandguidelines/Brandbooklet
  12. Organisationsvorschlag internes Brand Management
  13. Umsetzungsplan

Projektdauer

6-12 Monate, stark abhängig vom Umfang der einzelnen Schritte, welche Unterlagen/Vorarbeiten schon bestehen, in welchem geografischen Raum die Marke zur Anwendung gelangt etc.

Investitionsbedarf

Abhängig von der konkreten Situation. Als Grössenordnung ist mit einer Investition von CHF 100 - 300'000.00 zu rechnen.

Bitte verlangen Sie eine situationsbezogene Offerte hier!  

Die Markenpositionierung umschreibt den gegenüber der Konkurrenz möglichst alleinstellenden Markeninhalt, nicht im Sinne einer technischen Produktumschreibung, sondern in seinem emotionalen Anspruch und Nutzen.

Die Kurzformel der Positionierung als Markenversprechen muss die Positionierung sofort und spontan für Jedermann klar machen. Vielfach ist das Markenversprechen zugleich der werbliche Claim der Marke.

Die Neuentwicklung von Marken erfolgt im Dialog mit dem Auftraggeber. Jeder Zwischenschritt, bzw. alle Variantenvorschläge werden präsentiert, diskutiert und dokumentiert.

You never get a second chance to make a first impression.

Volksmund